Aktuell

Nachrichten und Termine

ESM-Regio: Forschung für neues Energiesystem

Stadt und Landkreis Bayreuth werden zur Modellregion für das Energiesystem der Zukunft Eine übergreifende Betrachtung und Optimierung der unterschiedlichen Sektoren des Energiesystems - also Elektrizität, Gas, Wärme und Verkehr - kann die Energiewende in Deutschland wesentlich vorantreiben. Potenziale dafür bestehen vor allem auf der regionalen Ebene. Ziel des Projekts ESM-Regio - kurz für „Mehrsektorale gekoppelte Energiesystemmodellierung auf regionaler Ebene“ - ist es, ein zeitlich hochaufgelöstes Energiesystemmodell in der Größenordnung von Landkreisen zu erstellen, das die vier Sektoren Elektrizität, Gas, Wärme und Verkehr sowie die benötigten Schnittstellentechnologien berücksichtigt. Ein wesentliches Merkmal…
Mittwoch, 13 Oktober 2021
Infoabend auf Kloster Banz: Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen

Additional Info

  • Copyright CS / EANB

Infoabend auf Kloster Banz: Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen

In vielen Betrieben steht Klimaschutz schon heute weit oben auf der Agenda. Doch wir alle spüren, dass in Zukunft mehr geschehen muss, wenn wir die Erderwärmung tatsächlich stoppen und unsere Lebensgrundlagen wirksam schützen wollen. Die Zeit drängt. Die Bundesregierung hat gerade erst neue, ambitioniertere Klimaziele formuliert, und den meisten Unternehmen ist längst klar, dass sie dazu einen wesentlichen Beitrag leisten werden müssen. Zusätzlichen Handlungsdruck erzeugen im Augenblick die eskalierenden Energiepreise: Die Einkaufspreise für Gas und Strom haben sich seit Jahresbeginn verdrei- bis verfünffacht, auch Heizöl und Kraftstoffe werden durch den…
Donnerstag, 23 September 2021
Husumer Appell: Es braucht ein klares Bekenntnis zur Windenergie

Additional Info

  • Copyright DR / EANB

Husumer Appell: Es braucht ein klares Bekenntnis zur Windenergie

Für eine Beschleunigung der Energiewende und wirksamen Klimaschutz ist ein entschlosseneres Handeln von Seiten der Politik nötig. Ein schneller Ausbau der Erneuerbaren Energien und ein möglichst vollständiger Umstieg auf regenerative Quellen sind im Augenblick die vordringlichsten Ziele, so Erich Maurer, Geschäftsführer der Energieagentur Nordbayern. Es ist zwar erfreulich, dass im Vorfeld der Bundestagswahl nahezu alle Parteien diese Ziele unterstützen. Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede zwischen Anspruch und Wirklichkeit. „Egal, wie die neue Bundesregierung aussieht: Wir brauchen eine breit angelegte Offensive zum schnelleren Ausbau von Ökostrom. Dazu gehört auch ein klares…
Mittwoch, 15 September 2021
Spatenstich für PV-Freifläche: 20 MW mit Bürgerbeteiligung für Kulmbacher Stadtwerke

Additional Info

  • Copyright MRu / EANB

Spatenstich für PV-Freifläche: 20 MW mit Bürgerbeteiligung für Kulmbacher Stadtwerke

Spatenstich für die erste PV-Freifläche in der Stadt Kulmbach: Bei Grafendobrach errichten die Kulmbacher Stadtwerke gemeinsam mit Münch Energie aus Rugendorf eine 20 MW - Anlage. Mit dem Strom aus der Anlage sollen ab April 2022 rund 20.000 Bürgerinnen und Bürger mit elektrischer Energie versorgt werden können. Dabei kommt nicht nur die Energie der Region zugute: Mit einem Gesamtvolumen von 1.000.000 Euro wurde auch eine Möglichkeit zur Bürgerbeteiligung aufgelegt. Interessierte können sich mit Beträgen zwischen 100 und 10.000 Euro an der Anlage beteiligen und erhalten fünf Jahre lang eine attraktive…
Freitag, 10 September 2021
PV-Aktion der Stadtwerke Kulmbach: Innungsbetriebe bieten Komplettpakete

Additional Info

  • Copyright Stadtwerke Kulmbach

PV-Aktion der Stadtwerke Kulmbach: Innungsbetriebe bieten Komplettpakete

"Kulmbach sagt JA zum Sonnenstrom" - unter diesem Motto haben die Stadtwerke Kulmbach gemeinsam mit einer ganzen Reihe örtlicher Partner eine Kampagne für Photovoltaik aus der Taufe gehoben. Durch ein Komplettangebot aus Anlage mit Speicher samt Finanzierung und langjähriger Garantie soll interessierten Bürgern auf einfachem Wege die Errichtung einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach ermöglicht werden. Stadtwerke-Chef Stephan Pröschold zum Komplettangebot: "Gute und solide Technik zu fairen Konditionen, installiert von ausgewählten Innungsunternehmen, auf Wunsch finanziert und versichert von der Sparkasse Kulmbach-Kronach bzw. der VR Bank Oberfranken Mitte. Zur Abrundung wird…
Dienstag, 15 Juni 2021
Finale in Weißenbrunn: Netzwerk "keeno I" endet mit Appell für kommunale Energiewende

Additional Info

  • Copyright Copyright

Finale in Weißenbrunn: Netzwerk "keeno I" endet mit Appell für kommunale Energiewende

Dreieinhalb Jahre Netzwerkarbeit in "keeno I" sind zu Ende. Mit einem leidenschaftlichen Aufruf zu mehr kommunalem Engagement bei der Energiewende motivierte ein Bürgermeister aus Oberbayern seine Kolleginnen und Kollegen aus Oberfranken. „Das Geld liegt auf der Straße!“ Mit diesem eindringlichen Appell, die finanziellen Chancen der Energiewende besser zu nutzen, beeindruckte Bürgermeister Erwin Karg aus Fuchstal im Landkreis Landsberg am Lech seine oberfränkischen Kollegen beim "keeno I"-Finale in der Weißenbrunner Leßbachtalhalle. Karg sprach auf Einladung der Energieagentur Nordbayern vor den Teilnehmern des ersten „kommunalen Energieeffizienznetzwerks Oberfranken“ (keeno I), das nach mehr…
Donnerstag, 29 Juli 2021
Windkraft und Infraschall: Bayreuther Wissenschaftler deckt Rechenfehler auf

Additional Info

  • Copyright Stefan Holzheu / youtube

Windkraft und Infraschall: Bayreuther Wissenschaftler deckt Rechenfehler auf

Viele Jahre lang wurde eine Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) von Windkraftgegnern als Beleg dafür verwendet, wie "gefährlich" Infraschall-Emissionen von Windrädern und Windparks für Menschen seien. Der Bayreuther Wissenschaftler Dr. Stefan Holzheu hat mehrmals am Enercon-Windrad am Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach bei Harsdorf nachgemessen - und kam zu völlig anderen Ergebnissen. Er konnte belegen, dass die Annahmen der BGR auf einem eklatanten Rechenfehler beruhen. Letztlich hat sich sogar Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für den Fehler der ihm unterstellten Behörde - und die dadurch entstandene Verunsicherung bei Anwohnern - entschuldigt. Zuvor…
Sonntag, 20 Juni 2021
Solarpotenzialkataster: Wie gut eignet sich mein Dach für PV und Solarthermie?

Additional Info

  • Copyright tetraeder

Solarpotenzialkataster: Wie gut eignet sich mein Dach für PV und Solarthermie?

Die Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach ist eine der einfachsten und beliebtesten Möglichkeiten, die eigene Energiewende einzuläuten. Dies gilt für Privathauskalte, Kommunen und Unternehmen gleichermaßen. Doch am Anfang steht oft die Unsicherheit, ob sich die vorgesehene Dachfläche wirklich für die Nutzung der Sonnenenergie eignet. Natürlich gibt es Aspekte, die müssen vor Ort von Fachleuten geprüft werden: Zum Beispiel der Zustand und die generelle Eignung der Dacheindeckung oder die statische Belastbarkeit des Daches. Für viele andere grundlegende Fragen gibt es inzwischen aber für viele Regionen in Deutschland ein ausgeklügeltes Solarpotenzialkataster unter…
Dienstag, 15 Juni 2021
Windkümmerer: Energieagentur Nordbayern betreut drei Regierungsbezirke

Additional Info

  • Copyright StMI Bayern

Windkümmerer: Energieagentur Nordbayern betreut drei Regierungsbezirke

In drei von sieben bayerischen Regierungsbezirken hat die Energiagentur Nordbayern die Aufgabe des "Windkümmerers" übertragen bekommen. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger möchte mit dem Projekt interessierte Kommunen im Freistaat bei der Realisierung von Windkraftprojekten unterstützen, nachdem im Zuge der umstrittenen 10H-Regelung der Ausbau der Windkraft im Freistaat fast vollständig zum Erliegen gekommen ist. Bislang haben sich mehr als 40 bayerische Kommunen mit ihren Windprojekten bei dem neuen Programm beworben. Die Energieagentur Nordbayern betreut Gemeinden in Mittel- und Oberfranken sowie in Niederbayern, dort zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der Energieagenturen Regensburg…
Freitag, 01 Januar 2021

PV-Potenziale auf Firmendächern: Kostenloses Beratungsangebot der Stadt Nürnberg

Mit einem PV-Check erhalten Nürnberger Unternehmen schnell Klarheit über die Wirtschaftlichkeit eigener Solarstrom-Projekte. Das Beratungsangebot wird über die Solarinitiative der Stadt Nürnberg unter dem Dach der Energieagentur Nordbayern ermöglicht. Das Referat für Umwelt und Gesundheit und das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg bieten in Kooperation mit der N-Ergie AG Nürnberger Unternehmen gemeinsam die Photovoltaik-Checks PLUS an. Das neue Beratungsangebot richtet sich an interessierte Unternehmen, welche ihr Solarpotential entdecken wollen und gleichzeitig Geld durch Solarstrom sparen und etwas für den Umweltschutz machen wollen. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas: "Wir suchen zehn Nürnberger…
Freitag, 01 Januar 2021

Energieagentur Nordbayern GmbH

Kulmbach

Kressenstein 19
D-95326 Kulmbach
Tel: 09221 / 8239 - 0
Fax: 09221 / 8239 - 29
Mail: kulmbach@ea-nb.de

Nürnberg

Fürther Straße 244a
D-90429 Nürnberg
Tel: 0911 / 994396 - 0
Fax: 0911 / 994396 - 6
Mail: nuernberg@ea-nb.de
© 2021 Energieagentur Nordbayern